Seifenfabrik

SEIFENFABRIK – VON DER POUDRETTEFABRIK ZUR TRENDLOCATION

1872 wurde auf dem Areal neben der Mur die Poudrettefabrik errichtet, inklusive freistehendem Kamin, Verwaltungsgebäude und Fachwerkhalle. 1917 kam die mehrgeschoßige Extraktionshalle dazu. In den 20er-Jahren wurde die Fabrik stillgelegt. 1942 wurde sie wiederum für das Heer zurückgekauft, durch Bombenangriffe 1945 allerdings schwer beschädigt und 1946 zur Seifenfabrik, in der bis 1998 produziert wurde.

Im Sommer 2001 revitalisierte die Unternehmensgruppe Kovac das denkmalgeschützte Gebäude und machte 2003 das heutige Veranstaltungszentrum daraus.

  • 1.773 m² Fläche
  • 2.400 Personen
  • 5 Räume
  • Präsentationen, Bälle, Events, Hochzeiten
  • 300 Parkplätze

Sie wollen Ihr persönliches Event bei uns buchen? Alle Informationen finden Sie unter www.seifenfabrik.info.